Fotoprojekte Ideen
Fotoprojekte Ideen – Nachtfotografie, Wildlife, Urban Streetart und viele weitere Fotoprojekte

Ich stelle auf dieser Seite viele coole Fotoideen und Fotoprojekte vor.  Aus eigener Erfahrung bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen Anregungen für Fotoprojekte. Außerdem schaue ich mir gerne die Arbeiten anderer Fotografen an. Wer also noch Ideen für Fotos und Fotoprojekte sucht, wird hier fündig.

Fotoprojekte Ideen im Bereich Outdoor-Fotografie

Unterwasserfotografie

Wer eine wasserdichte Kamera sein eigen nennt, kann mit Unterwasserfotografie beginnen. Schon für wenige hundert Euro gibt es mittlerweile sehr gute wasserdichte Kompaktkameras. Diese sind in der Regel bis zu 10 Meter wasserdicht und damit zumindest für Schnorchelausflüge bestens geeignet. Ich selbst habe vor einigen Jahren auf Lanzarote Unterwasseraufnahmen gemacht. Die Ergebnisse sind zumindest für den privaten Hausgebrauch ganz ansehnlich. Einen Preis würde ich damit jedoch sicher nicht gewinnen.

Unterwasseraufnahmen auf Lanzarote
Aufgenommen bei einem Schnorchelgang auf Lanzarote mit einer für damalige Verhältnisse einmaligen Pentax Optio WP, die bis zu 5 Meter wasserdicht ist.

Sportfotografie

Wer genügend Ambitionen (und Geld) zur Verfügung hat oder die Fotografie beruflich betreiben möchte, der kann sich auch Sportfotografie versuchen. Aber Achtung: Die Ausrüstung kann schnell mehrere tausend Euro kosten. Man ist also wirklich entweder Profi-Fotograf oder Arzt oder Anwalt. 😉 Wie man sich in diesem Bereich professionalisieren kann, zeigt z.B. Ulf Duda, der die EWE Baskets schon seit längerem begleitet – und das sehr erfolgreich, wie ich finde.

Die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Die vier Jahreszeiten bieten hervorragende Motive an, z.B. immer den gleichen Baum im Verlauf von Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Jede Jahreszeit hat dabei ihren eigenen fotografischen Reiz und bietet viele Ideen für Fotos. So ist z.B. der Herbst für seine Farbenpracht bekannt. Im Winter lassen sich ganz fantastische Eisblumen fotografieren und im Frühling sind nahezu alle Fotocommunities und Fotoforen (z.B. in Google+) voll mit Makroaufnahmen von Krokussen etc. Ich selbst möchte mich da gar nicht ausnehmen.

Eichenblätter im Herbst
Die intensive Färbung des Laubes im Herbst ist ideal für ein Fotoprojekt.

Doch nicht nur die Natur bietet viele schöne Motive in den Jahreszeiten. Auch Kulturlandschaften haben im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter ihren Reiz.

Altes Boot im vereisten Schlick in Dangast
Ein altes Boot steckt im vereisten Schlick am Strand von Dangast. Im Winter gibt es viele schöne Ideen für Fotoprojekte. Je nach Lichtstimmung entstehen so viele interessante Momentaufnahmen.

Makrofotografie im Garten

Makrofotografie im Garten, hier bieten sich Pflanzen genauso an wie z.B. Insekten. Mir persönlich haben es die vielen Hummeln im Garten angetan. Wer sich hier spezialisieren möchte, benötigt natürlich entsprechende Fotoausrüstung wie z.B. ein Makroobjektiv mit großer Brennweite, um an die Insekten gut heranzukommen. Die untenstehende Aufnahme ist mit dem Sigma 50 mm Makro entstanden, allerdings sind Brennweiten zwischen 90 und 180 mm für schneller fliegende Insekten wie z.B. Schmetterlingen oder gar Libellen ein absolutes Muss.

Hummel auf Lavendel - gut zu sehen: Die Facettenaugen
Hummel auf Lavendel – gut zu sehen: Die Facettenaugen – für solche Aufnahmen sind hohe Verschlusszeiten unabdingbar.

Bei der Makrofotografie von Tieren empfehlen sich schnelle Verschlusszeiten von 1/1000 Sek. Erst dann werden auch schnell fliegende Libellen oder Schmetterlinge scharf abgebildet.

Bei Blumen in der Makro-Fotografie ist die Verschlusszeit natürlich nicht so kritisch und man kann sich mehr Zeit lassen.

Fotografie im Wald

Der Wald bietet immer wieder stimmungsvolle Fotomotive an. Das können ganze Szenen sein, die bei Available Light in Szene gesetzt werden (wie z.B. bei Jan-Ole Schmidt) oder einfach nur Strukturen. Wer mit offenen Augen durch den Wald läuft, wird mit Sicherheit interessante Motive finden.

Fotografieren im Wald
Fotografieren im Wald – stimmungsvolle Motive lassen sich eigentlich immer finden.

Urbane Fotomotive und Ideen für Fotos

Industriefotografie

Industrielle Anlagen bieten tolle Fotomotive (Industriekultur). Insbesondere, wenn diese auch noch schön beleuchtet sind und dadurch an Reiz gewinnen. Hier bietet natürlich das Ruhrgebiet besondere Möglichkeiten, doch auch andere Regionen haben mit Sicherheit reizvolle Industrieanlagen. Ich selbst war z.B. schon auf dem Vorfeld eines Güterbahnhofs fotografieren und habe dort sehr vielfältige Fotomotive vor die Linse bekommen.

Volvo Wrack
Ein alter Volvo auf dem Bahnhofsvorfeld vom Oldenburger Hauptbahnhof. Industriekultur muss nicht immer nur die beleuchtete Zeche Zollverein sein (zugegeben: ich finde Zollverein sehr reizvoll).
Gasometer Oberhausen im Ruhrgebiet
Das Gasometer in Oberhausen bei Nacht – industrielle Anlagen sind immer wieder attraktive Fotomotive für entsprechende Serien.

Nachtfotografie

Die Nachtfotografie: Eines meiner persönlichen Faibles. Kombiniert mit Industrie oder Architektur immer wieder ein Hingucker. Ich selbst habe über die Digitalfotografie sehr viel über das Fotografieren bei Nacht lernen können. Dank der EXIF-Informationen in den Fotos lassen sich die Ergebnisse vergleichen und ich konnte so für mich viele gute Erkenntnisse mitnehmen. Hier die wichtigsten Punkte für erfolgreiche Nachtfotografie (eine vollständige Anleitung zur Nachtfotografie findet sich hier):

  1. ISO auf 100 stellen, Automatik dreht den ISO hoch und die Aufnahmen verrauschen unnötigerweise, denn man hat ja
  2. ein Stativ, welches man verwendet. Nur so werden die Fotos wirklich brauchbar.
  3. Ich wähle die Zeitautomatik bei festeingestellter Blende ab ca. f/8 oder f/11. Dann werden die Fotos auch in der Tiefe entsprechend gut. Außerdem geben Laternenlichter dann die schönen sternförmigen Lichtquellen auf den Fotos.
  4. Für absolut verwackelungsfreie Nachtfotos verwende ich die Spiegelvorauslösung und einen Kabelfernauslöser.
Dresdener Semperoper vom Theaterplatz aus fotografiert
Dresdener Semperoper vom Theaterplatz aus fotografiert. Für den Strahleffekt der Straßenlaternen ist eine kleine Blende (ab ca f/13) notwendig.

Städtefotografie (Hamburg)

Eine persönliche Empfehlung: Hamburg bietet sich immer wieder an. 🙂 Ich liebe die Hansestadt an der Elbe und den maritimen Flair. Hier gibt es in sich schon viele tolle Ideen für Fotos. Angefangen von den Containerterminals bis hin zu Gullydeckeln.

Alte Krananlage im Hamburger Hafen
Alte Krananlage im Hamburger Hafen

Architekturfotografie

Architektur ist ein beliebtes Thema in allen Facetten, z.B. auch während der Nacht. Viele Gebäude sind nämlich wunderbar beleuchtet. Gerade in Städten, die man auf Reisen besucht, macht es Spaß, die teilweise außergewöhnliche Architektur zu fotografieren (wie unten zu sehen das Lippo Centre in Hongkong, welches an zwei Koala-Bären erinnert, die einen Baum hochklettern).

Hong Kong Lippo Centre
Das Lippo Centre in Hong Kong. Die Architektur soll an zwei Koala-Bären erinnern, die einen Bambus-Baum besteigen.

Spiegelungen fotografieren

Eine wie ich finde gute Idee für Fotos sind Spiegelungen. Diese lassen sich gut im Bild festhalten. Wie z.B. diese hier in Oldenburg in einer Häuserfassade. Mittlerweile mache ich das regelmäßig und ich habe schon viele interessante und bekannte Sehenswürdigkeiten aus dem Blickwinkel einer Spiegelung fotografiert. Auf diese Weise erhalten sonst langweilige Dutzendfotos (der Hamburger Michel millionenfach fotografiert) einen ganz besonderen Reiz.
Spiegelung in Oldenburg

Fotoprojekt Schiffe (Ship Spotting)

Ein beliebtes Fotoprojekt ist das sog. Ship Spotting. Hier werden die Fotos von Schiffen regelrecht gesammelt. Dieses Projekt eignet sich insbesondere für Menschen, die nahe am Wasser wohnen und daher oft die Gelegenheit haben, Schiffe zu fotografieren. Ich selbst habe für meine Schiffsfotos die App Marine Traffic genutzt. Diese App zeigt alle Schiffe in der Nähe an, inkl. bereits hochgeladener Fotos und Kurs.

Schiff auf der Elbe
Fotoprojekt Ship Spotting. Für Menschen mit maritimer Sammelneigung genau das richtige Fotoprojekt.

Leuchtturme fotografieren

Wo Schiffe sind, sind auch oft oder manchmal Leuchttürme. Ich selbst empfehle denn Sonnenauf- oder Untergang, um die beste Stimmung einzufangen.

Leuchtturm Westerhever in den Salzwiesen
Der Leuchtturm Westerheversand wurde 1908 erbaut und hat eine Leuchtfeuerhöhe von 45 Metern. Dieses Foto entstand am frühen Morgen. Stativ ist natürlich Pflicht.

Fotografieren auf Weihnachtsmärkten

Ab dem 1. Advent wird das Land von Weihnachtsmärkten übersät. Eine gute Gelegenheit, dort zu fotografieren. Typische Motive können sein: Karusells, Buden mit Süßigkeiten, Dekoration oder Verkaufsstände für Weihnachtsgeschenke. Lichtstarke Objektive, hohe ISO-Werte und im besten Fall ein Stativ gehören zur Ausrüstung.

Fotografie auf dem Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmärkte sind in Deutschland Tradition. Ob Flensburg oder Nürnberg – überall finden sich interessante Fotomotive rund um das Thema Weihnachten. Ein lichtstarkes Objektiv, hohe ISO-Werte oder ein Stativ sind hilfreiche Kamera-Utensilien.

Coole Fotoideen mit Tieren (Tierfotografie)

Tiere sind immer wieder gut geeignete Projektpartner für Fotosessions. Nicht umsonst gibt es sehr viele Bildbände dazu. Da ich selbst kein Haustier habe, bleiben mir persönlich nur ein paar andere Wege – wie z.B. die Zoofotografie oder auch Wildlife. Die meisten Kameras bieten entsprechende Motivprogramme für Tierfotografie bereits serienmäßig an. Aus eigener Erfahrung sollten hier die Verschlusszeiten und der kontinuierliche Autofokus beachtet werden.

Haustiere fotografieren

Wer ein Haustier sein eigen nennt, kann dieses in Szene setzen. Ähnlich wie bei Kindern empfehle ich, sich den Tieren auf Augenhöhe zu begegnen. Also durchaus auf den Teppich legen und dann die Lieblinge beobachten. Viele Kameras bieten für Anfänger die Möglichkeit, ein entsprechendes Programm für Tierfotografie einzustellen. Bei der Nikon Coolpix gibt es beispielsweise ein Programm, welches Fotos in Serie macht, wenn der Auslöser gedrückt wird. Auf diese Weise kann man dann das beste Foto aus der Serie später am PC heraussuchen. Die Chance, den richtigen Moment zu erwischen, steigt mit solchen Kameraprogrammen deutlich.

Fotografieren im Zoo

Zoos bieten viele „Wild“-Tiere als Fotomotive. Dabei sollte man darauf achten, dass nicht alle Zoos die Veröffentlichung der Fotos auf Blogs etc. erlauben. Eine Übersicht, wo was erlaubt ist, gibt es unter Zooliste.de Sobald man diese Rechtefrage geklärt hat, kann es losgehen. Die größte Herausforderung besteht meines Erachtens darin, den Spagat zwischen echten Wildtieren und der künstlichen Umgebung des Zoos herzustellen.

Vögel fotografieren

Der Vorteil an der Vogelfotografie ist, dass Vögel eigentlich überall zu finden sind. Angefangen im Garten – und das auch ganzjährig. Wer z.B. im Garten im Winter ein Vogelhaus aufstellt, wird immer wieder Amsel, Meisen oder Rotkehlchen vor die Linse bekommen. Das gleiche gilt natürlich für Nistkästen. Doch auch in der freien Wildbahn gibt es immer wieder tolle Motive. Die besten Fotografen verbringen Wochen in ihren Verstecken, um seltene Vögel zu fotografieren. Die Fotos finde ich immer wieder beeindruckend. Wer sich weitere Inspiration dazu holen möchte, findet auf der Google+ Community „Bird GALLERY“ tolle Motive und Gleichgesinnte.

Birds-GALLERY-Google+
Die kuratierte Google+ Seite „Birds GALLERY“ – Screenshot vom 11.12.2014

 

Projektideen für Fotos im familiären Umfeld

Unzählige Fotos sind Familienfotos. Gerade bei jungen Familien wird fotografiert, was das Zeug hält und jeder kleine Entwicklungsschritt der Kinder wird so dokumentiert und für die Nachwelt festgehalten.

Babyfotografie

Babies zu fotografieren ist – zumindest gefühlt – der Ursprung der Familienfotografie. In den ersten Lebensmonaten fotografieren (und filmen) die jungen Eltern mehr als in den kommenden Jahren zuvor. Ein paar Tipps dazu habe ich aus eigener Erfahrung:

  • Es empfiehlt sich der Einsatz eines lichtstarken Objektivs, denn wer will so einem jungen Erdenbürger frontal ins Gesicht blitzen? Fotografisch bietet „available light“ auch eine bessere Stimmung.
  • Wer eine DSLR für die Babyfotografie einsetzt, sollte schauen, dass der Verschluss nicht allzu laut ist. Bei schlafenden Babys kann das schnell zum Bumerang werden, wenn der kleine Knirps endlich eingeschlafen ist und man(n) dann die knappe Ruhepause durch lautes Fotografieren jäh beendet.

Kinderfotografie

Was für Babies (bis ein Jahr alt) gilt, kann für Kinder nicht falsch sein. Viele Kameras bieten übrigens auch eine extra Programm-Einstellung für Kinder – diese ist ähnlich der Funktion für Haustiere und beinhaltet in der Regel die Serienaufnahme.

Zeitreihen mit der Familie fotografieren

Eine tolle Idee für junge Familien: Jedes Jahr macht man eine Aufnahme, möglichst im gleichen Setting und kann sich hinterher die Ergebnisse über die Jahre anschauen. Zuerst stehen also Mama und Papa alleine vor der Kamera – mit schwangerem Babybauch und im nächsten Jahr ist dann schon ein kleiner Knirps im gleichen Setting dabei. Spätestens nach 18 Jahren ist das eine tolle Erinnerung für alle Beteiligten und vielleicht macht man das ja noch länger so weiter.

Alte Familienfotos nachstellen

Eine schöne Idee ist es auch, alte Familienfotos nachzustellen. Wie oft findet man auf dem Dachboden, in den Schubladen oder im Nachlass der Großeltern alte Fotos auf denen die Großeltern oder sogar Urgroßeltern zu sehen sind. Wäre es nicht eine tolle Idee, diese Fotos selbst auch noch einmal nachzustellen und mit ähnlichen Klamotten in ähnlicher Pose neu zu fotografieren?

Eine Abwandlung dieses Themas ist die Inszenierung eigener Kinderfotos in der aktuellen Zeit. Hier findet man ein paar gute Tipps für das Nachstellen alter Familienfotos.

Menschen fotografieren

Menschen sind immer wieder wunderbare Fotomotive und bieten viele interessante Facetten.

Street Photography

Ein besonders interessantes Genre ist die Street Photography. In Deutschland rechtlich nicht unumstritten bzw. eher kritisch zu sehen, weil die fotografierten Personen grundsätzlich ihre Einwilligung gegeben haben müssen. In anderen Ländern ist das einfacher für den Fotografen.

Hong Kong Street Photography
Hong Kong Chinese in einer Straßenszene – Street Photography

Nachts fotografieren

Nachtfotografie ist ein beliebtes Thema – sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Ich selbst liebe diese Art der Fotografie ebenfalls und habe meine Erfahrungen und Tipps für die Nachbearbeitung von Nachtfotografie in einem separaten Artikel dazu aufgeschrieben.

Feuerwerk fotografieren

Insbesondere zur Silvesterzeit boomen die Tipps und Tricks, wie man Silvesterfeuerwerk fotografiert. Da ich selbst noch keine Gelegenheit hatte, ein Feuerwerk gekonnt in Szene zu setzen (ich stoße lieber um Mitternacht auf das neue Jahr an), kann ich hier nur exemplarisch auf einen Beitrag von Patrick Ludolph verweisen, der ein sehr gutes Tutorial dazu geschrieben hat.

Jahrmärkte fotografieren

Riesenrad auf dem Hamburger Dom
Riesenrad auf dem Hamburger Dom bei Nacht.

Nicht nur zu Silvester gibt es Feuerwerk, auch auf den Jahrmärkten bietet sich dazu die Gelegenheit. Jahrmärkte sind sowieso eine gute Location für Fotoprojekte. Dazu hatte ich mal ein paar Tipps im Blog geschrieben, die ihr hier findet.

Draußen fotografieren

Natürlich gibt es auch viele Ideen für Fotoprojekte, die ihr draußen fotografieren könnt. Dazu gehören z.B. leere Plätze, Lost places (also verlassene Industrie- und Kulturanlagen), Street Art aber auch Naturfotografie.

Leere Plätze, die tagsüber sehr voll sind

Bei einer kleinen Fahrradtour durch Oldenburg habe ich auf einem Aldi-Parkplatz angehalten. Es war im Sommer und ca. 21.30 Uhr. Der Parkplatz, der sonst total bevölkert war, war um diese Zeit absolut leer. Da entstand dannn auch dieses Foto. Der Kontrast, der in der Erfahrung und Vorstellung der Betrachter liegt, macht die eigentlich profane Aufnahme wiederum interessant.

Leerer Aldi-Parkplatz
Leerer Parkplatz eines Aldi-Marktes. Tagsüber rappelvoll – am späten Abend verlassen.

Street Art

Meistens urban, also städtisch geprägt, ist die Street Art schon seit Jahrzehnten in den größeren Städten präsent. Die bekannteste Ausprägung ist dabei sicherlich Graffiti. Aber auch private Häuser werden oft von deren Eigentümern interessant verändert. Wer einen Eindruck über die Berliner Street Art bekommen möchte, dem empfehle ich das Blog von Dennis Sommer aus Berlin.

Street Art in Oldenburg

Kirchen fotografieren

Viele Kirchen bieten – außerhalb wie innerhalb viele tolle und spannende Motive, die man in Szene setzen kann. Wer einmal am Kölner Dom oder am Hamburger Michel war, wird das bestätigen können. Für diese Art der Fotografie empfiehlt sich ein lichtstarkes Objektiv und ggf. ein Stativ. Da Kirchen in der Regel auch sehr groß sind, ist ein Weitwinkel-Objektiv immer ein gute Wahl.

Dresdener Hofkirchd bei Nacht von vorne fotografiert
Dresdener Hofkirche bei Nacht von vorne fotografiert. Durch die lange Belichtungszeit ergeben sich Leuchtschlieren bei den vorbeifahrenden Autos.

Türen und Fenster

Türen und Fenster sind beliebte Fotomotive und eignen sich besonders für die Eindrücke auf Reisen. In Dublin beispielsweise gibt es ganze Postkarten-Serien mit dem Thema „Doors of Dublin“.

Wilhelm-Degode-Haus in Oldenburg
Wilhelm-Degode-Haus in Oldenburg

Im Haus

Im Haus und in der Wohnung finden sich ebenfalls viele tolle Motive, die man als Projekte festhalten kann. So kann man auch bei schlechtem Wetter fotografieren und mit seiner Kamera und den Einstellungen experimentieren.

Spielzeug

Wer Kinder im Haus hat, kennt das: Überall liegt Spielzeug herum und je nach Alter der Kinder darf man auch selbst wieder Kind sein und ohne schlechtes Gewissen mit Lego oder anderen Dingen spielen. Ob Bauklötze, Lego, Gesellschaftsspiele – alles lässt sich fotografieren und nach Art und Farbe sortieren, wenn man das möchte.

Farbenspiel - Build with your hands
Spielzeug lässt sich wunderbar fotografieren – auch unterschiedliche Blickwinkel sind gut machbar und wirken auf den Betrachter ungewöhnlich.

Lego fotografieren

Ein beliebtes Spielzeug ist Lego. Generationen von Kindern (und heutigen Erwachsenen) haben mit den bunten Steinen aus Dänemark gespielt. Warum sollte man Lego also nicht auch als Fotomotiv verwenden können?

Lego Figuren Gruppenfoto
Bevor jede einzelne Lego Figur ins Porträt-Studio muss – Aufstellen zum Gruppenfoto

Obst und Gemüse in der Makrofotografie

Obst und Gemüse sind immer wieder gern genommene Fotomotive im Haus. Diese lassen sich als Stillleben wunderbar arrangieren. Entweder lassen sich die Farben gut festhalten oder – wer etwas mutiger ist – kann auch Zeitreihen erstellen und so Zeitraffer-Filme erstellen, wie Obst und Gemüse das Zeitliche segnet.

Orangefarbene Paprika Farbspiel
Projektidee: Orange Paprika als Farbspiel fotografiert – auch im Haus lässt sich immer wieder Obst und Gemüse finden und fotografieren.

Auf Reisen fotografieren

Auf Reisen bieten sich logischerweise sehr viele Fotoprojekte an. Neben der „klassischen“ Dokumentation der Reise gibt es viele Möglichkeiten, die unterschiedlichen Reisen durch Projekte zu verbinden und so einen roten Faden über mehrere Jahre zu entwickeln.

Hotelzimmer (Panorama-Aufnahmen) fotografieren

Seit geraumer Zeit fotografiere ich Hotelzimmer mit der Panorama-Funktion meiner Nikon Coolpix P340. So entsteht eine kontinuierliche Serie von Hotels, in denen ich mich aufgehalten habe.

Panorama-Aufnahmen von Hotelzimmern

Weitere coole Fotoideen

  • High Dynamic Range Fotografie (HDR)
  • Kondensstreifen im Himmel lassen sich ebenfalls sehr gut fotografieren.
  • Tolle Artikel zur Panoramafotografie gibt es bei den Fotoburschen. Panoramas können eigentlich wiederum alles Mögliche sein, z.B. auch Hotelzimmer.
  • Nutzt die „Blaue Stunde„, um tolle Fotos in der Dämmerung zu erhalten.
    Elbe-Eisgang-2012-6
  • Schwarz-Weiss-Fotografie in Zeiten digitaler Bildbearbeitung ist immer ein besonderer Hingucker.
  • Wer die Möglichkeit hat, kann natürlich auch beeindruckende Luftaufnahmen machen.
  • „Sleeping in Airports“ (da sollte man ggf. die Rechtefrage klären, wenn man es selber macht)
  • Wasserfälle
  • Brücken
  • Menschen bei der Arbeit
  • Lego-Figuren in 50 mm Makro finde ich persönlich auch sehr schön. Lego ist ja mittlerweile nicht nur was für junge Menschen, sondern auch für erwachsene Kinder. 🙂

    Lego Figur Cäsar
    Cäsar hatte es nicht leicht – selbst Brutus wollte ihm ans Leben. Kein Lachen.
  • Jahrmärkte sind immer wieder gerne genommene Fotomotive.

    Riesenrad auf dem Hamburger Dom
    Riesenrad auf dem Hamburger Dom bei Nacht.
  • WC-Türschilder sind eine interessante Sache, die man fortwährend und immer wieder antrifft. So entsteht eine fortwährende Sammlung. Wie wäre es dann damit?
    WC Schilder
    WC-Schilder sind witzige und unterhaltsame Hingucker – ein schönes Fotoprojekt.

     

  • Kirchen: Die Innenräume von Kirchen sind immer wieder wunderschöne Kulissen und tolle Motive für ein Fotoprojekt. Wichtig dabei sind die Kameraeinstellungen bzw. die Nutzung eines Stativs.

 

5 Gedanken zu „Ideen für Fotoprojekte

  1. Spitze – danke dafür, mir fehlen noch Tipps, wie ich meine Projekte dann am besten in Printprojekten inszenieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.