Dresdens Lichtkonzept – ein Traum für Fotografen

Dresdener Zwinger bei Nacht

dresden-zwinger-3

Abend Zwei meiner Geschäftsreise nach Dresden. Auf dem Weg durch Dresdens Altstadt zum Abendessen unterhalte ich mich mit unserem Fotografen Robert über Nachtfotografie im Allgemeinen und die Architektur Dresdens im Speziellen. Wir laufen an der Semperoper vorbei und passieren die Hofkirche. Auf die Gebäude zeigend erläutert er, dass hinter der Beleuchtung ein durchdachtes Lichtkonzept der Stadt steht. Bestimmte Gebäudeteile sind stärker beleuchtet als andere. An der Semperoper kann man das besonders gut sehen: Unten etwas weniger Licht, der Mittelteil schon stärker beleuchtet und die Dachpartie mit der Statue kommt dann besonders gut zur Geltung. Dresdens Lichtkonzept – ein Traum für Fotografen weiterlesen

Kleine Fototour in Dresden: Semperoper, Zwinger und Hofkirche

Dresden Semperoper bei Nacht

Auf einer Geschäftsreise nach Dresden ist es natürlich Pflicht, die Kamera einzupacken. Und damit meine ich nicht das Smartphone. Herausgekommen sind ein paar Fotos der sehr schönen Altstadt. Dazu gehören natürlich der Dresdener Zwinger, die Semperoper und die Hofkirche. Ich bin mit kleiner Ausrüstung unterwegs gewesen, was durchaus seinen Reiz hatte.

Kleine Fototour in Dresden: Semperoper, Zwinger und Hofkirche weiterlesen

Nachtfotografie in Oldenburg: Bezirksregierung

Bezirksregierung Oldenburg bei Nacht

Zusammen mit meinem Kollegen Jan-Ole war ich gestern auf Fotosession. Zunächst am Oldenburger Güterbahnhof, später nach Sonnenuntergang an der ehemaligen Bezirksregierung Oldenburg an den Dobbenteichen. Herausgekommen sind ein paar interessante Fotos, die ich euch nicht vorenthalten will. Der Abend war kalt und windig – so richtig Aprilmäßig eben. Meine persönlichen Dinge, die ich gelernt habe:

  • Immer genügend Energie in Form von Ersatzakkus dabei haben. Spiegelvorauslösungen und lange Belichtungszeiten von bis zu 15 sek. verbrauchen ordentlich Strom.
  • Ich sollte mir einen Kabelauslöser kaufen.
  • Bevor man lange Sessions mit dem Stativ macht: ISO-Empfindlichkeit wieder auf Minimum, um das Rauschen zu reduzieren. Eine lange Belichtungszeit spielt auf dem Stativ keine Rolle. Die ersten Fotos hatte ich noch mit Auto-Iso gemacht und da hat die Kamera auf 800 ISO hochgeschaltet. In Folge dessen Bildrauschen. Auf dem kleinen Display kann man das natürlich nicht erkennen, sondern man ärgert sich erst zu Hause. Zum Glück hatte ich das noch rechtzeitig bemerkt und geändert.
Die Bezirksregierung in Oldenburg ist ein wirklich lohnenswertes Foto-Objekt, was ich nun aus eigener Erfahrung sagen kann. Mit etwas Glück kann man dann auch noch ein vorbeifahrendes Auto in die Langzeitbelichtung einfangen.
Bezirksregierung Oldenburg bei Nacht
Bezirksregierung Oldenburg bei Nacht
Bezirksregierung Oldenburg bei Nacht
Bezirksregierung Oldenburg bei Nacht Säulen von vorne
Bezirksregierung Oldenburg Säulen bei Nacht

Hamburg: Fotos vom Rathaus

Am letzten Wochenende fotografierte ich bei äußerst widrigen Temperaturen (-8° C) in der Hamburger Innenstadt. Ich hatte meine leichte Ausrüstung dabei: Tamron 28-75mm F2,8, Joby Gorilla Pod und Manfrotto Kugelkopf. Die Fotos vom Rathaus haben sicherlich keinen Anspruch auf einen Fotografie-Preis, aber ich möchte sie Euch dennoch nicht vorenthalten.

Ein Problem, mit dem ich dann am nächsten Tag zu tun bekommen hatte, waren meine Akkus, die in der Kälte so sehr an Leistung eingebüßt hatten, dass ich nicht mehr weiterfotografieren konnte. Beim nächsten Mal werde ich mir daher sicherlich die Tipps von Olaf Bathke und Henning Wüst zu Herzen nehmen. Hier steht sehr gut beschrieben, worauf man beim Fotografieren in der Kälte achten solle.

Nachtfotografie im Ruhrgebiet – Welche Motive gehören dazu?

Das Ruhrgebiet hat bekanntermaßen auch seine schönen Seiten. Eine davon ist aus meiner Sicht die Industriekultur bei Nacht. Ob Gasometer in Oberhausen oder Zeche Zollverein, oder oder oder: Viele alte Industrieanlagen sind nachts besonders schön beleuchtet und somit ein Foto wert.

Ich plane, demnächst einen solchen Fototrip “Ruhrgebiet bei Nacht” und möchte als Nicht-Ruhrpottler gerne von Euch wissen, welche Motive unbedingt dazu gehören. Ich freue mich auf zahlreiche Anregungen und Tipps.

Gasometer Oberhausen im Ruhrgebiet