Getting Things Done Apps für produktives Arbeiten

Easy to be productive
Getting Things Done Apps
Getting Things Done Apps machen das Leben leichter und produktiver.

Es gibt zahlreiche Getting Things Done Apps und Apps für produktives Arbeiten. Einige davon möchte ich kurz vorstellen, weil ich sie aus eigener Erfahrung uneingeschränkt empfehlen kann.

Getting Things Done Apps für produktives Arbeiten weiterlesen

Mit IQTell den Überblick über delegierte Aufgaben behalten

Getting Things Done einfach erklärt

image

Das Getting Things Done Prinzip von David Allen ist meiner Meinung nach eines der besten Systeme, den Überblick über die eigenen Aufgaben im Alltag zu behalten. Im Job fallen jedoch auch häufig Aufgaben an, die an andere Mitarbeiter und Kollegen delegiert werden. Hier besteht die Gefahr des “aus den Augen, aus dem Sinn”. Damit das nicht passiert, gibt es die “Warten auf” Listen. Mit der cloudbasierten Lösung von IQTELL kann man delegierte Aufgaben besonders elegant nachhalten.

Mit IQTell den Überblick über delegierte Aufgaben behalten weiterlesen

Fotos mit Evernote korrekt und skaliert ausdrucken

Ich nutze Evernote für Meeting-Protokolle. Dazu zählt für mich auch, dass ich Whiteboard-Skizzen über Evernote abfotografiere und in die Notiz einfüge. Beim Ausdrucken der Evernote Notiz stieß ich damit jedoch regelmäßig auf Schwierigkeiten, weil das Foto auf mehrere Seiten zerteilt wurde. Hier ist die Lösung.
Fotos mit Evernote korrekt und skaliert ausdrucken weiterlesen

Getting Things Done: IQTELL Chrome Extension

IQTELL Chrome Extension

Ein kleiner Powertipp für Produktivitätsjünger, die IQTELL Getting Things Done nutzen: Installiert euch die Chrome Extension und ihr könnt mit einem Klick neue Aufgaben in euer System einpflegen. Praktisch dabei: Man kann wählen, ob der Eintrag in die Inbox kommen soll oder als Aufgabe gespeichert wird. Auch neue Projekte lassen sich so schnell anlegen.

Entscheidet man sich für eine Aufgabe, geht gleich der Kontext dazu auf und man kann diesen festlegen. Auf diese Weise spare ich mittlerweile sehr viel Zeit und habe darüber hinaus meine Listen immer vollständig – ein wichtiges Kriterium für den Erfolg der Methode. Denn nur, wenn man weiss, dass alles drin steht, hat man das nötige Vertrauen in das System und nutzt es auch.

Fünf Tipps für IQTELL (Getting Things Done)

image

Nach acht Wochen begeisterter Nutzung der GTD App IQTELL taste ich mich langsam an die kleinen Kniffe heran, mit denen ich meine Produktivität weiter enorm steigere. Fünf Tipps möchte ich euch nicht vorenthalten.
Fünf Tipps für IQTELL (Getting Things Done) weiterlesen