Lamy Accent Füller - Ausführung Palladium
Der Lamy Accent ist ein ausgewogener Füller für die alltägliche Schreibarbeit.

Die Lamy Accent Reihe, bestehend aus Lamy Accent Füller, Kugelschreiber, Tintenroller und Druckbleistift bietet einen hohen und stilsicheren Schreibkomfort. Auch in Zeiten von Evernote und Google Drive macht so das Schreiben mit der Hand weiterhin Freude.

Ich habe gerade oder trotz der modernen Kommunikationsmöglichkeiten großen Spaß an der handschriftlichen Notiz oder auch dem Post-Brief – letzteres, ich gebe es zu, jedoch viel zu selten. Dabei bin ich dann weniger der Typ, der den Werbekuli zieht, sondern ich ziehe höherwertige Füllhalter oder Tintenroller vor. Je nach Anlass und aktueller Laune variiert das.

Lamy Accent

Die Lamy Accent-Reihe bietet nicht nur einen Füller, sondern auch Tintenroller, Kugelschreiber und Druckbleistift. Die Qualität der Schreibgeräte ist in einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis und die verschiedenen Designer, die für Lamy gearbeitet haben, geben den Stiften und Füllhaltern einen individuellen Stil. Meine persönlichen Favoriten kommen dabei aus der Accent-Reihe. Diese Lamy Serie zeichnet sich durch schlichtes, moderndes Design aus und kommt in zwei Grundfarben daher. Palladium und Schwarz.

Individuelle Griffstücke für den Lamy Accent

Der Clou an der Accent-Reihe ist dabei das austauschbare Griffstück, welches dem Stift eine indiviuelle Note verleiht. Es gibt insgesamt fünf Griffe. Für die Palladiumvariante gibt es drei:

  • Aluminium blau eloxiert
  • Aluminium eloxiert
  • schwarzes Kautschuk

Für die schwarze Lamy Accent-Reihe gibt es zwei Varianten von Griffstücken:

  • Rhodium Metallringe
  • Bruyere Wurzelholz

Beide Griffstücke wirken sehr edel.

Schreiben in gewohnter Lamy-Qualität

Die Lamy Accent Stifte liegen allesamt sehr gut in der Hand, haben einen ausgewogenen Durchmesser. Es gibt ja Füller für Menschen mit Wurstfingern (sehr dick) und Stifte, die eher an Streichhölzer erinnern. Dies ist bei den hier vorliegenden Schreibgeräten nicht der Fall. Ich persönlich finde das sehr angenehm.

Die Verarbeitung ist sehr solide, jedoch haben die Griffstücke aus Kautschuk die etwas unangenehme Eigenschaft, sich nach längerer Zeit vom Trägermetall zu lösen, so dass sich das Gummi etwas (wenn auch nicht viel) verschiebt. Wer es dann ganz genau nimmt, wird sich daher bald ein neues Griffstück zulegen. Auf der anderen Seite ist der Vorteil von Kautschuk klar zu erkennen: Beim Schreiben hat man einen sehr gut Halt und man verkrampft nicht.

Es gibt von der Lamy Accent Reihe vier Varianten:

  • Füllfederhalter
  • Tintenroller
  • Kugelschreiber
  • Druckbleistift

Je nach Lust und Anforderung habe ich somit immer einen guten Stift zur Hand.

Lamy Accent Füller

Der Füller wird standardmäßig mit der mittleren Federbreite ausgeliefert, was ein ausgewogenes Schriftbild ergibt. Der Tintenfluss ist kontinuierlich und wohldosiert. Natürlich wird der Füllhalter mit fortschreitender Zeit immer besser, weil er eingeschrieben wird. Wer es etwas feiner mag, kann natürlich die Federstärke wechseln. Für Vielschreiber empfiehlt sich außerdem der Einsatz eines Konverters statt der Tintenpatronen. Der Lamy Konverter Z26kann dann mit einem Tintenfass immer wieder aufgezogen werden. Zum Einsatz kommt der Schraubkonverter – es gibt auch noch einen Steckkonverter, der hier fehl am Platze ist.

Übrigens: Eine gute Zusammenfassung über die Federstärken und -eigenschaften von Lamy-Füllern findet sich im Blog von bureau direct.

Lamy Accent Palladium Füller
Lamy Accent Palladium Füllhalter mit Feder M – das ergibt ein ausgewogenes Schriftbild

Lamy Accent Tintenroller

Der Tintenroller ist wie der Füllhalter mit einer Schraubkappe versehen. Äußerlich sind die beiden daher zunächst nicht zu unterscheiden. Jedoch hat Lamy sich hier etwas einfallen lassen. Die Kappe vom Tintenroller hat auf der Oberseite einen kleinen Punkt als Vertiefung im Palladium. Auf diese Weise kann man im Etui sofort erkennen, ob es sich um den Füller oder den Tintenroller handelt. Eine wie ich finde, pfiffige Idee.

Lamy Accent Palladium Kappen
Die Kappen von Tintenroller und Füller sind bei der Accent Reihe mit Punkt unterschieden

Als Mine kommt die Lamy M63 zum Einsatz. Wahlweise in Schwarz oder Blau. Ich persönlich bevorzuge das schwarze Schriftbild (im Gegensatz zum Füller). Die Mine ist moderat ergiebig. Der Nachteil ist, dass mit fortschreitendem Alter der Tintenfluss etwas zu sehr nachlässt. Ich habe oft das Gefühl, die Mine zu früh wechseln zu müssen. Hier könnte Lamy nachbessern. Ansonsten kann ich auch den Tintenroller sehr empfehlen und auf Grund der Rolleigenschaft und dem guten Handling des Stiftes selbst gibt es auch keine Krickelei, sondern das Schriftbild bleibt ansehnlich.

Lamy Accent Palladium Tintenroller in Gänze
Lamy Accent Palladium Tintenroller in Gänze
Lamy Accent Palladium Tintentroller
Lamy Accent Palladium Tintenroller

Lamy Accent Kugelschreiber

Der Kugelschreiber der Accent Serie muss sich grundsätzlich nicht vor den anderen Stiften verstecken. Es ist letztlich eine Geschmacksfrage, ob man lieber mit dem Füller oder dem Kugelschreiber schreibt.

Lamy Accent Palladium Kugelschreiber
Kugelschreiber von Lamy Accent Palladium
Lamy Accent Palladium Kugelschreiber mit Mine
Lamy Accent Palladium Kugelschreiber mit Mine

Das Handling ist ebenso angenehm wie das der anderen Stifte aus der Accent Serie. Als Mine kommt die M16 von Lamy zum Einsatz, die es ebenfalls in Blau oder Schwarz gibt. Meine ganz persönliche Erfahrung mit der blauen Mine ist, dass sie einen schlechteren Tintenfluss als die schwarze M16 Mine hat. Ich hatte immer das Gefühl, die Mine müsse gleich getauscht werden, obwohl ich sie gerade neu eingewechselt hatte. Komischerweise ist dies bei der schwarzen Mine nicht der Fall.

Lamy Accent Druckbleistift

Last but not least ist der Druckbleistift zu nennen. Ich persönlich schreibe nicht viel mit dem Bleistift, aber für Menschen, die im Büro das ein oder andere skizzieren möchten, ist dieser Stift sicherlich eine gute Ergänzung.

Radiergummikappe vom Lamy Accent Palladium Druckbleistift
Radiergummikappe vom Lamy Accent Palladium Druckbleistift

Platz finden handelsübliche 0,5 mm Minen in der Kammer und der Druckbleistift ist mit einem kleinen Radiergummi unter der Palladium-Kappe versehen. Etwas nachteilig finde ich die Tatsache, dass sich die Metallspitze des Druckbleistifts nicht versenken lässt. Das könnte die Jackett-Tasche doch schonen. Ansonsten überzeugt der Druckbleistift mit gewohnter Lamy Qualität.

Fazit

Wer es modern und stilvoll zugleich mag, wird bei der Lamy Accent Reihe sicherlich fündig. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut angemessen und die Verarbeitung und das Schreibverhalten von guter Qualität.