Unser menschliches Gehirn
Unser menschliches Gehirn – eine unfassbare und manchmal schwer zu verstehende Großrecheneinheit die ihresgleichen sucht. So manches Mal werden wir von unserem Unterbewusstsein in der kognitiven Wahrnehmung ausgetrickst.

Im Alltag begegne ich immer wieder Phänomenen, die viel mit dem menschlichen Gehirn, seiner Wahrnehmung und kognitiven Fähigkeit zu tun haben. Warum z.B. entscheiden wir uns so oft für etwas, was wir (vermeintlich) gar nicht wollen oder warum finden wir es notwendig, dass Sicherheitsgesetze verschärft werden? Ich möchte in dieser Kategorie Aufschluss über solche Phänomene geben und immer wieder etwas Licht ins Dunkel bringen, wie wir Entscheidungen treffen oder Sachverhalte bewerten. Wer die kleinen “kognitiven Fallen” des menschlichen Denkens kennt, ist in der Lage, bessere Entscheidungen zu treffen. Mein Anliegen dabei ist, dass jeder für sich bessere Entscheidungen treffen kann und am Ende einfach weiß, warum er / sie so handelt, wie man es gerade an sich beobachtet. Fragen Sie sich immer “Was müsste ich wissen, um den Sachverhalt bewerten zu können?” und nicht nur “Was weiß ich derzeit, um den Sachverhalt bewerten zu können?”

Kognitive Phänomene sind z.B. “WYSIATI – What you see is all there is”, die Vernachlässigung des Nenners “Denominator Neglect”, der Halo-Effekt und viele weitere.

Als Einstieg seien folgende Artikel zu empfehlen.