Dresdens Lichtkonzept – ein Traum für Fotografen

Dresdener Zwinger bei Nacht

dresden-zwinger-3

Abend Zwei meiner Geschäftsreise nach Dresden. Auf dem Weg durch Dresdens Altstadt zum Abendessen unterhalte ich mich mit unserem Fotografen Robert über Nachtfotografie im Allgemeinen und die Architektur Dresdens im Speziellen. Wir laufen an der Semperoper vorbei und passieren die Hofkirche. Auf die Gebäude zeigend erläutert er, dass hinter der Beleuchtung ein durchdachtes Lichtkonzept der Stadt steht. Bestimmte Gebäudeteile sind stärker beleuchtet als andere. An der Semperoper kann man das besonders gut sehen: Unten etwas weniger Licht, der Mittelteil schon stärker beleuchtet und die Dachpartie mit der Statue kommt dann besonders gut zur Geltung.

Dresden Semperoper bei Nacht

Mit dieser Information im Hinterkopf schaue ich mir die historischen Gebäude noch einmal anders an. Und ich stelle fest: Sowohl jedes Gebäude für sich als auch das gesamte Erscheinungsbild in der Stadt sind in der Tat sehr stimmig und stimmungsvoll. Im Hotelzimmer angekommen, suche ich nach weiteren Informationen zu Dresdens Lichtkonzept. Und in der Tat: Dresden hat ein Lichtkonzept für die Altstadt entwickeln lassen. Detailliert wurde festgelegt, wie die einzelnen Gebäude beleuchtet werden sollen. So hat man sich z.B. für warmweißes Licht (3200 Kelvin) entschieden, weil diese Lichtfarbe die Farben der Gebäude besonders zur Geltung bringt. Ich finde, die Rechnung ist voll aufgegangen. Die Innenstadt wirkt sehr atmosphärisch und fotografisch einfach ein Traum. Nicht umsonst dürfte die Semperoper und Frauenkirche zu den meistfotografierten Motiven Deutschlands gehören – jetzt auch von mir. 🙂

 

Frauenkirche Dresden bei Nacht
Die Frauenkirche in Dresden gehört wohl zu den am meist fotografierten Motiven in Deutschland.
Dresden Zwinger Außenansicht bei Nacht
Dresden Zwinger Außenansicht bei Nacht. Aufgenommen vom Theaterplatz. Von hier schaut man auch auf den Haupteingang der Semper-Oper.

 

Ein Gedanke zu „Dresdens Lichtkonzept – ein Traum für Fotografen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.