Alltagstauglich: Citizen-Uhren Marinaut Eco Drive

Tipps für effektive Meetings
Citizen Marinaut Eco Drive Uhr
Die Marinaut Eco Drive von Titanium mit Kautschuk-Armband. Das kratzfeste Mineralglas verträgt auch härtere Stöße.

Auf der Suche nach einer Uhr, die man “zu jeder Gelegenheit” tragen kann, bin ich auf die Citizen Marinaut mit Eco Drive gestoßen. Damit entfällt das für mich lästige Batterien wechseln und zumindest für das Bauchgefühl macht man noch etwas für die Umwelt. Die Citizen Marinaut Ecodrive Uhren gibt es sowohl als Damenuhren als auch für Herren.

Die Marinaut Eco Drive im Detail

Je nach persönlichem Geschmack gibt es die Marinaut Eco Drive Uhren in verschiedenen Farben des Gehäuses und des Ziffernblatts sowie in den Armbändern (z.B. Titanglieder, Kautschuk). Diese Armbänder sind dann auch nicht so schnell unansehnlich wie z.B. Leder. Ein echter Pluspunkt im Bereich Freizeit, wie ich persönlich finde. Ich habe mich für das oben abgebildete Modell mit Kautschuk-Armband und Titan-Gehäuse entschieden. Durch das Titan ist die Uhr besonders leicht und angenehm zu tragen.

Ganggenauigkeit

Die Uhren sind mit einem sehr genauen Quarz-Werk ausgestattet, wie man es von Citizen gewohnt ist. Meine persönliche Erfahrung im Vergleich zu einer Funkuhr liegt bei ca. einer Sekunde Abweichung pro Woche maximal. Damit kann ich gut leben. Wem das nicht reicht, der findet natürlich auch bei Citizen entsprechende Modelle der Marinaut-Reihe mit Funkverbindung.

Tragekomfort der Marinaut Eco Drive

Bei den Titanium Modellen fällt das geringe Gewicht positiv auf. Ich war sehr überrascht, als ich die Uhr aus der Schachtel nahm. Das Kautschuk-Armband trägt sich angenehm und sieht auch nach mehreren Monaten genauso neu aus wie beim Kauf. Auch das kratzfeste Mineralglas ist für alle Lebenslagen gewappnet. Ich bin schon des Öfteren mit dem Glas an Gegenständen entlang geschrabbt und das immer ohne Kratzer. Mittlerweile trage ich die Uhr schon über zwei Jahre. In der Zeit habe ich das Kautschuk-Armband einmal wechseln lassen, weil es einen Riss bekam – ich bin irgendwo hängen gebieben. Die Uhr selbst sieht immer noch sehr gut aus, obwohl ich sie fast täglich trage.

Ohne Batterie dank Solar

Ein wesentliches Kaufargument für die Eco Drive Modelle war für mich der Solarantrieb. Dadurch entfällt für mich das lästige Batteriewechseln alle zwei bis drei Jahre. Bei der Citizen Marinaut Eco Drive gibt es eine Gangreserve von 180 bis 360 Tagen – je nach Modell. Das entspricht beispielsweise einem halben Jahr. Für die dunkle Jahreszeit, wo die Uhr meist unter der Kleidung getragen wird, ist das absolut ausreichend.

Fazit

Alles in allem kann ich die Citizen Marinaut Uhren rundweg empfehlen. Für jeden Stil und Geschmack ist etwas dabei, so dass man auf jeden Fall das für sich richtige Modell finden kann. Der Eco Drive gefällt mir dabei sehr gut und ich muss mich nicht mehr um das Batterienwechseln kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.