Westküsten-Park & Robbarium in St. Peter-Ording

In St. Peter-Ording steht mit dem Westküsten-Park die größte Seehundanlage Deutschlands. Zweimal am Tag werden die 8 Robben gefüttert. Für Kinder und auch für interessierte Erwachsene ist dieses Event eine schöne Abwechslung zum Strandurlaub. Neben einer kleinen Showeinlage durch die verspielten Seehunde erhält man auch einige Informationen zum Seehund-Leben allgemein. Nach der Fütterung kann man den Rundgang gehen, für den man ca. 2,5 Stunden benötigt. Hier ist aus meiner Sicht die Vogelvoliere mit den Störchen ein Highlight.

Seehunde im Westküstenpark St. Peter-Ording
Die Seehunde im Robbarium in Sankt Peter-Ording beim Ballspielen.

Neben viel Unterhaltungswert für die Kinder bieten sich auch ein paar klassische Fotomotive. Eine kleine Auswahl habe ich mal zusammengestellt.

Wer einen ausführlichen Ausflugsbericht lesen möchte, wird auf dem Blog vom Nordfriesentagebuch fündig oder kann beim Deichticker schauen. Der Westküstenpark hat übrigens auch eine Facebook-Seite.

Öffnungszeiten des Westküstenparks:

  • täglich von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Fütterungszeiten (Sommer)
    • 11 Uhr Seehunde
    • 13.30 Uhr Pelikane und Kormorane
    • 14.00 Uhr Schildkröten
    • 15.30 Uhr Haustiere
    • 16.00 Uhr Seehunde
  • Fütterungszeiten (Winter)
    • 11.00 Uhr und 15.00 Uhr Seehunde

Eintrittspreise Westküstenpark:

  • Erwachsene mit Kurkarte 9,50 EUR (ohne Kurkarte 10,00 EUR)
  • Kinder (3 bis 15 Jahre) mit Kurkarte 6,00 EUR (ohne Kurkarte 6,50 EUR)
  • Familienkarte 29,50 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.