Faber Castell Ambition Füller und Tintenroller

Ich habe mir zwei neue Stifte zugelegt: Den Faber Castell Ambition Füller und den dazugehörigen Tintenroller. Vorweg genommen: Beide machen einen sehr guten Eindruck und haben dabei auch noch einige Vorteile gegenüber meinen Lamy Accent Schreibgeräten.

Ich mag meine Lamy Accent Stifte wirklich sehr, aber eine Sache gibt es, die mich auf Dauer stört: Die austauschbaren Griffstücke aus Kautschuk. Der Kautschuk gibt zwar einen guten Halt, allerdings leiert das Grifftstück immer mal wieder aus und muss dann ausgetauscht werden. Bei ca. 6,- EUR pro Teil ist das auf Dauer ein teures Vergnügen, vor allem, wenn man mehrere Lamy Accent sein eigen nennt. Daher habe ich mich nach einem adäquaten Ersatz umgeschaut und bin auf den Ambition von Faber Castell gestoßen. Ich habe mittlerweile den Tintenroller und den Füller und beide haben meine Erwartungen gut erfüllt.

image

Der Tintenroller liegt gut austariert in der Hand, sowohl ohne hinten aufgesteckte Kappe als auch mit. Das Gewicht des Ambition TintenrollerDer Tintenfluss ist dem des Lamy Accent ähnlich: sehr ausgewogen und nicht zu üppig. So schmiert nichts. Auch auf billigem Schreibpapier kann man schnell und flüssig schreiben. Das schwarze Edelharz gibt einen guten Griff. Auch bei längeren Notizen habe ich nicht das Gefühl, mit den Fingern nach unten zu rutschen.

Tintenfluss
Der Tintenfluss des Füllers ist sehr gleichmäßig und nicht zu stark. So sickert die Tinte auch bei dünneren Papieren wie z.B. den Moleskine Notizbüchern nicht durch die Papierrückseite.
Der Tintenroller hat ebenfalls ein gutes, gleichmäßiges Schreibverhalten. Allerdings besteht hier – wie bei anderen Rollern auch – der Nachteil, dass die Mine nicht allzu ergiebig ist. Je nachdem, wie viel man schreibt, muss man dann häufiger die Mine wechseln.

Fazit
Ich schreibe gerne mit dem Faber Castell Ambition. Insbesondere der Füller hat es mir angetan. Wie sagt man so schön: Like!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.