Facebook mit Gesichtserkennung – in Privatsphäre-Einstellungen sperren

Facebook bietet nun eine Gesichtserkennung an. Diese funktioniert wie folgt: Man lädt Fotos von sich oder anderen Personen aus dem Freundeskreis hoch und Facebook schlägt auf Basis einer Analyse Namen für das Tagging von Fotos vor. Das Tagging selbst nimmt Facebook derzeit noch nicht selbst vor, sondern überlässt dies den Nutzern.

Wie so häufig informiert Facebook nicht wirklich aktiv seine Nutzer darüber, sondern führte die Funktion, die zuvor im Betabetrieb in den USA war, stillschweigend ein. Wer die automatische Gesichtserkennung für sich nun deaktivieren möchte, wird in den Privatsphäre-Einstellungen fündig – allerdings gut versteckt und verklausuliert, wie ich finde.

Der Weg: Privatsphäre-Einstellungen –> Benutzerdefinierte Einstellungen –> “Freunden Fotos von mir vorschlagen”

Im Dialogfeld kann nun die Funktion auf  “Gesperrt” gesetzt werden.

Ein Gedanke zu „Facebook mit Gesichtserkennung – in Privatsphäre-Einstellungen sperren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.