Moleskine City Notebooks (Notizbücher)

Moleskine City Notebooks

Als ich 2008 nach Hong Kong reiste, habe ich mir die Frage gestellt, wie ich all die zu erwartenden Reiseeindrücke und Erlebnisse wohl am besten festhalten kann. Dabei bin ich dann schnell auf die Moleskine City Notebooks gekommen. Diese kleinen, handlichen Notizbücher in typischer Moleskine-Ausstattung (stabiler schwarzer Einband, Gummiband, Falttasche im Umschlag) sind extra dafür gemacht, Reisenotizen festzuhalten.

Moleskine City Notebooks: Praktische Begleiter für unterwegs

Die City Notebooks sind von den Maßen her vergleichbar mit einem DIN A6 Notizbuch und haben 228 Seiten, davon viele Farbseiten mit Straßenkarten. Neben dem handlichen Stadtplan gibt es auch noch die offiziellen Schema-Karten der örtlichen Nahverkehrsverbände wie z.B. dem HVV in Hamburg.

Auf ca. 44 Seiten hat man Platz, seine Notizen und Gedanken frei aufzuschreiben und so einen eigenen Reisebericht zu verfassen. Das Buch ist in darüber hinaus in 12 Bereiche aufgeteilt, in denen man seine Erlebnisse, Plätze, Restaurants, Shoppinggelegenheiten etc. notieren kann. Von diesen 12 Bereichen sind sechs fest vorgegeben:

  • Food: places, legends, recipes
  • Drinks: bars, wineries, stories
  • Sleep: places dreams, adventures
  • People: names, faces, encounters
  • Places: info, shopping, art
  • Books, music, movies

Die anderen sechs Abschnitte lassen sich mit Hilfe von Aufklebern auf den Tabs leicht individualisieren. Für mich kommt z.B. auch ein „Foto“-Abschnitt in Frage, in dem ich interessante Locations vermerke, an denen es sich lohnt, zu fotografieren.

Übersicht über U-Bahn und S-Bahn

Der eigentliche Mehrwert dieser City Notebooks besteht für mich allerdings auch in den detaillierten Stadtplänen, die sich in jedem City Notebook im vorderen Teil befinden. Diese Karten kommen von Mairdumont und bieten in Kombination mit dem Straßenregister eine wertvolle Orientierungshilfe während des Aufenthalts. Außerdem ist auch noch eine „City Transport Map“ des jeweiligen Verkehrsverbunds mit dabei. Für die Hamburg-Ausgabe des City Notebooks ist das z.B. der HVV und für Hong Kong die MTR. Sehr praktisch, um sich für die jeweils richtige Straßen-, U- oder S-Bahn zu entscheiden.

Am Ende eines jeden City Notebooks von Moleskine sind einige  Seiten zu finden, aus denen man vorperforierte Notizzettelchen reißen kann. Praktisch für den altmodischen Austausch von Telefonnummern o.ä. – wenn man sich nicht gleich bei Facebook connecten will. 🙂

Die Moleskine City Notebooks sind zum ständigen Begleiter geworden

Mittlerweile gehören die City Notebooks von Moleskine für mich zum festen Reisebegleiter und ich möchte sie nicht mehr missen, wenn ich privat oder geschäftlich in eine der verfügbaren Städte reise. Neben einigen deutschen Städten (Hamburg, Berlin, München) gibt es auch viele für europäische (z.B. Prag, Paris, London), US-amerikanische und asiatische Städte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.